Logo

Landesarbeitsgemeinschaft Berlin
zur Verhütung von Zahnerkrankungen e.V.

LAG Berlin auf dem Familiensportfest im Olympiapark 2016

Presseinformation der LAG Berlin vom 14.09.2016:

Der Landessportbund (LSB) Berlin richtete am 28. August 2016 das siebte "Familiensportfest im Olympiapark Berlin" unter dem Motto „Sport, Spiel und Spaß“ aus. Mehr als hundert Angebote zum Anschauen und Mitmachen boten die vielen mitgestaltenden Verbände und Vereine an.
Auf der Gesundheitsmeile hatten die vielen Interessenten reichlich Gelegenheit, sich ausgiebig über Ernährungs- und Bewegungsmöglichkeiten zu informieren. Auch die Landesarbeitsgemeinschaft Berlin zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Gruppenprophylaxe) e.V. (LAG Berlin) war dort mit Kariestunnel und Zahnputzbrunnen vertreten, um die Besucherinnen und Besucher zu Themen rund um die Zahn- und Mundgesundheit aufzuklären.
LSB-Präsident Klaus Böger freute sich, dass trotz hochsommerlicher Hitze 35.000 Besucherinnen und Besucher kamen. Auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller war da und unternahm einen Rundgang über das Gelände.
Der Regierende Bürgermeister ließ es sich nicht nehmen, auch den gemeinsamen Ständen der LAG Berlin und der Zahnärztekammer Berlin einen Besuch abzustatten und sich fachkundig zu Zahn- und Mundgesundheit beraten zu lassen.


LAG Berlin auf dem Familiensportfest im Olympiapark 2016

Von links: Regierender Bürgermeister Michael Müller, eine Mitarbeiterin der LAG Berlin mit Kroko, Dr. Helmut Kesler, Vorstand Zahnärztekammer Berlin


Im Kariestunnel der LAG Berlin konnten Kinder, wie aber auch Erwachsene, auf einfache und unkomplizierte Weise ihre vorhandenen Zahnbeläge sichtbar werden lassen. Für viele eine Überraschung, da sie ihre Beläge noch nie bewusst wahrgenommen hatten.

LAG Berlin auf dem Familiensportfest im Olympiapark 2016

Dr. Michael Dreyer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der LAG Berlin, und eine Mitarbeiterin begrüßten die Besucher am Kariestunnel der LAG Berlin

LAG Berlin auf dem Familiensportfest im Olympiapark 2016

Am Stand der LAG Berlin herrschte wie immer ein großer Andrang


Am Zahnputzbrunnen wurde gezeigt, wie man mit altersgerechter Zahnputzmethode diese Beläge wirklich überall beseitigt. Unter sachkundiger Anleitung waren alle Besucherinnen und Besucher des Standes eingeladen, dies selbst auszuprobieren. Durch das Mitmachen der „Großen“ wurden diese zum Vorbild für die Kinder. Denn der Familie kommt in der Gesund-heitserziehung eine große Bedeutung zu. Die Eltern können durch ihr Verhalten eine gesundheitsbewusste Haltung bei ihren Kindern entwickeln.
Wer sicher sein wollte, dass alle Beläge gründlich entfernt wurden, konnte dies anschließend noch einmal im Kariestunnel kontrollieren.
Am Glücksrad wurden in spielerischer Form altersgerechte Fragen zur Zahn- und Mundgesundheit gestellt und so fast nebenbei wichtige Informationen zu Themen rund um den Mund vermittelt.


Denn: Gesund beginnt im Mund!